Inhaltsverzeichnis und Artikelproben 2014

WARUM FOTOGRAFIE UNSER LEBEN VERÄNDERT
Bilder sind mächtig, denn sie prägen unser Geschichtsbild, beeinflussen unser Erinnerungsvermögen oder Kaufverhalten. Dabei stammen die meisten Fotos nicht mehr von Profis, sondern von AmateureN. Wie hat sich die Bedeutung des Mediums gewandelt? Diese Frage diskutieren Experten aus unterschiedlichen Bereichen in der Rubrik FOTOGRAFIE HEUTE.

SCHULE DES SEHENS / DAMIAN ZIMMERMANN
Neue Herausforderungen für ein Medium im Wandel

BILDMACHT FOTO / MARTIN SCHUSTER
Wie Fotos unser Verhalten und Erleben beeinflussen

YOUR PICTURE IS WATCHING YOU / LEENA SIMON
Netzbilder zwischen Überwachung und sozialem Wandel

PRETTY OR UGLY? / NICO BAUMGARTEN u. GABRIELE ROHMANN
Jugendliche Selbstinszenierungen in der Fotografie

LEBENSZEICHEN, FOTOKULTUR UND KUNST / ULRIKE MIETZNER u. JAN SCHMOLLING
Die Bilderwelten beim Deutschen Jugendfotopreis

SHOOTING 2.0: VIRTUELLE WELTEN IM VESIER / LARS ZUMBANSEN
Zur In-Game-Fotografie in Computerspielen

SO WIRKLICH WAR DIE WIRKLICHKEIT / RALF HANSELLE
Betrachtungen zur Fotokunst

FOTOGRAFIEN LÜGEN NIE / STEFANIE GREBE
Über einen Irrtum, unsere Weltwahrnehmung und den Wahrheitsgehalt von Bildern

WIE BILDER INS HERZ TREFFEN / DIETER GEORG HERBST
Über Bildwirkung und wirkungsvollen Bildeinsatz

BLICKE ÜBER DIE SCHULTER / S. ROTHE, J.v. HOLLEBEN, F. HERFORT, B. FLITNER
Vier Fotografen – vier Arbeitsweisen:

DIW WA(H)RE FOTOGRAFIE / MICHAEL BIEDOWICZ
Über die Arbeit mit Bildern im Journalismus

GEGEN DEN STROM ODER HINEIN IN DIE BILDERFLUT? /  TORSTEN SCHEID             
Für eine widerständige Politik des Bildes

WAS JUNGE LEUTE WISSEN SOLLTEN
Gerade Jugendliche tummeln sich in den sozialen Netzwerken und stellen ihre privaten Schnappschüsse Ein. Als Wichtige Bildproduzenten sollten sie nicht nur über Bildrechte im Internet, sondern auch über Bilder und deren Mechanismen Bescheid wissen. Fotografie in der Bildung fördert aber auch die KREATIVITÄT und den Selbstausdruck junger Menschen.

GESCHICHTEN HINTER DEN BILDERN / MARK TYKWER
Fotografie im Film – Auswahlliste

BLINDHEIT, DIE SEHEND MACHT / BERND STIEGLER
Paul Strand, „Blind“ – eine Bildbesprechung

IMAGINATION MIT GESCHÄRFTEM BLICK / ALFRED HOLZBRECHER
Fotografie und Kulturelle Bildung

BILDER MACHEN BILDER / SANDRA ABEND u. MICHAEL EBERT
Fotohistory – fotografische Geschichtsvermittlung für Kinder und Jugendliche

ZUKUNFTSBILDER / FRANZ JOSEF RÖLL
Technische und pädagogische Herausforderungen

ICH-MODELLE / MARTIN GEISLER
Das Porträt als Chance zur Selbst- und Fremdwahrnehmung

DIE WELT AUS SICHT EINES SCHUHS / KLAUS KÜCHMEISTER
Handyfotografie als Provokation der Wahrnehmung

WIE SIE HEUTE SPASS IN DER BILDERFLUT HABEN
Brauchen Sie frische Ideen für ihre pädagogische Arbeit in Kita, Schuld oder Jugendarbeit? Oder fotografieren Sie gerne mit Ihren Kindern zuhause? Unter BEST PRACTISE verraten ihnen Fotopädagogen ihre Konzepte und Methoden, Tricks und GeheimNisse; Inspiration liefert garantiert der Projektpool mit 19 Kurzportaits.

WIE HABEN SIE DAS GEMACHT? / JANINA WICK
Ein Making-of: Teenworkshop „Imitation und Wirklichkeit“

ABENTEUER IM BILDERDSCHUNGEL / VERENA GÜNTHER
Eine Fotozeitreise für Kinder

BLICK-TRICKS / SABINE SONNENSCHEIN
Wenn KameraKinder experimentieren

SICH ZUR SCHAU STELLEN / MARITA SCHNORBACH u. CLAUDIA SCHUBERT
Ein Schulprojekt auf den Spuren August Sanders

„ICH ZEIG DIR MEINE WELT“ / KATI STRUCKMEYER
Medienpädagogische Fotoprojekte mit Vorschulkindern

PROJEKTPOOL MIT 19 KURZPORTRAITS

WO FINDEN SIE ANREGUNG UND UNTERSTÜtZUNG?
Wie komme ich weiter? Wen kann ich ansprechen? Materialien für Hobbyfotografen und fotografiebegeisterte Pädagogen: Unter SERVICE finden Sie Links, Empfehlungslisten und Tipps für bessere Fotos.

Tipps für gute Personenfotos

Zum Umgang mit Fotos im Netz

Baukasten Creative Commons

Fotografie-Festivals Europa

Top Ten der besten Apps

Links für die Jugendfotografie

Anregungen für Fotospiele