? Mediageneration ? – Jungen und Mädchen in den Jugendmedienkulturen

Die heutigen Medienwelten von junger Leute unter die Lupe. Zahlreiche Analysen und Hintergrundbeiträge untersuchen aktuelle Medienangebote im Hinblick auf ihre Faszination für Jugendliche wie auch auf die von ihnen vermittelten Weltbilder, wobei insbesondere auf geschlechtsspezifische Unterschiede geachtet wird. Ausgehend von grundlegenden Artikeln zu Jugendmedienszenen, befasst sich dieses Heft mit den für junge Leute produzierten und auch mit den von ihnen selber gestalteten Medien.

BeispielhImage previewaft gibt es Einblick in die medienpädagogische Projektpraxis, mit traditionellen Medien wie mit dem Web 2.0, mit geschlechtsspezifischen Gruppen oder gemischtgeschlechtlichen Jugendszenen. Zahlreiche Materialien für die praktische Arbeit ergänzen das Themenheft.
„MedienConcret – Magazin für die pädagogische Praxis“ (ca. 100 Seiten mit zahlreichen Abbildungen und hilfreichen Infos) wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und vom Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.
MedienConcret wendet sich an Pädagogen, Eltern und alle an medienpädagogischen und jugendkulturellen Fragestellungen Interessierten. Sie bietet ein lebendiges, praxisnahes und fachlich hoffentlich inspirierendes Forum der Medienpädagogik.